0351 82654-0

Aktuelles

Hier finden Sie eine Zusammenstellung aller bisher veröffentlichten Artikel, die sich mit verschiedenen Aspekten des Notariats befassen. Von Gesetzesänderungen über neue Verordnungen bis hin zu aktuellen Gerichtsurteilen.

Mo – Do: 08:00 – 18:00
Fr: 08:00 – 16:00

Königstraße 11 – 01097 Dresden
info@notar-schwipps.de

Ehepaare ohne Kinder: Vorausschauend über das Erbe bestimmen

Notarkammer Celle Kinderlose Ehepaare denken oft dass der überlebende Partner automatisch alles erbt wenn der andere stirbt Daher halten sie ein Testament für unnötig Doch das ist ein weit verbreitetes Missverständnis das schwerwiegende Konsequenzen für den zurückbleibenden Partner haben kann Bei der Frage wie der überlebende Partner am besten abzusichern

Wenn Erben ihr „gutes Recht“ beweisen müssen – Erbschein ermöglicht Bank- und Immobiliengeschäfte

Verstirbt ein naher Verwandter oder guter Freund steht die Trauer im Vordergrund Doch wie geht es mit dem Nachlass weiter Ohne einen Nachweis können Erben weder über Immobilien noch Bankguthaben des Verstorbenen verfügen Hat der Erblasser nicht mit einem notariellen Testament oder Erbvertrag vorgesorgt benötigen Hinterbliebene einen Erbschein um ihre

Lebenslanges Wohnungsrecht ohne Mietkosten – Frühzeitige Nachlassregelung durch Schenkung

Übertragen Haus oder Wohnungseigentümer eine selbst genutzte Immobilie bereits zu Lebzeiten an Familienangehörige können sie sich ein Wohn oder Wohnungsrecht vorbehalten Die Überlasser dürfen fortan mietfrei dort wohnen Dabei handelt es sich um ein persönliches Recht Die Mitbenutzung durch einen anderen Lebenspartner muss ausdrücklich in der Bestellung gestattet sein Ein

Wie sinnvoll ist das Notvertretungsrecht für Ehegatten?

Zum 1 Januar 2023 wurde das Vormundschafts und Betreuungsrecht umfassend reformiert Der neue 1358 BGB gibt Ehegatten für den Notfall ein gegenseitiges Vertretungsrecht im Bereich der Gesundheitssorge Dieses ist allerdings an enge Voraussetzungen gebunden auf Gesundheitsangelegenheiten beschränkt und greift nur für maximal sechs Monate Dauerhafte und umfassendere Handlungsmöglichkeiten schaffen insoweit

Wie Geschäftsführer für den Notfall vorsorgen können – Mit Unternehmervollmacht Handlungsfähigkeit sicherstellen

Ist ein Unternehmer durch einen schweren Unfall oder plötzliche Krankheit nicht mehr geschäftsfähig kann er nicht ohne Weiteres vom Ehepartner vertreten werden Wurde nicht rechtzeitig ein Vertreter benannt und mit einer Unternehmervollmacht ausgestattet steht die Firma führungslos dar was im schlimmsten Fall den Ruin bedeutet Zudem können in die Vollmacht

Immobilien zu Lebzeiten übertragen – 2022 noch Steuern sparen

Wer eine Immobilie erbt oder geschenkt bekommt könnte hierauf ab 2023 mehr Steuern zahlen Ein Grund mehr sich mit dem Thema vorweggenommene Erbschaft zu beschäftigen meint Martin Thelen Pressesprecher der Bundesnotarkammer Hintergrund des zu erwartenden Anstiegs der Erbschaft und Schenkungsteuer ist der Entwurf des Jahressteuergesetzes 2022 Der Gesetzentwurf sieht Änderungen

Was ist, wenn wir nicht mehr da sind? – Die richtige Vorsorge für Kinder mit Behinderung

Menschen mit Behinderung sind in besonderem Maße auf die Hilfe ihrer Angehörigen angewiesen Aber wer kümmert sich um ein behindertes Kind wenn die Eltern versterben Und vor allem Wer sorgt dafür dass es auch in Zukunft die Unterstützung wie etwa Therapien erhält die notwendig sind um es optimal zu fördern

Den „digitalen Nachlass“ regeln – Auch Social-Media-Konten gehören zum Erbe

Egal ob in den sozialen Medien bei Streamingdiensten in Form von E Mail Accounts Blogs und Vlogs Kundenkonten bei Shopping Seiten oder durch die zunehmend digitale Verwaltung unseres Lebens wir alle hinterlassen Spuren im World Wide Web Viele dieser Inhalte wie beispielsweise Fotos können tief in unsere Privatsphäre eingreifen Doch

Online-Gründung einer GmbH – Digitalisierung notarieller Verfahren

Seit dem 1 August 2022 können Bargründungen von Gesellschaften mit beschränkter Haftung und Unternehmergesellschaften sowie Anmeldungen zum Handelsregister vollständig digital durchgeführt werden Ermöglicht wird dies durch das im Bundestag beschlossene Gesetz zur Umsetzung der europäischen Digitalisierungsrichtlinie DiRUG Das physische Erscheinen vor einem Notar wird fortan bei der Gründung einer GmbH

Rechte und Pflichten von Wohnungseigentümern – Blick in die Teilungserklärung schützt vor Überraschungen

Wer eine Eigentumswohnung kauft erwirbt neben der einzelnen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auch das Grundstück und zwar zusammen mit der übrigen Wohnungseigentümergemeinschaft Interessenten sollten vor dem Kauf die Teilungserklärung einsehen um sich über die Flächen die nur ihnen gehören das Gemeinschaftseigentum sowie Sondernutzungsrechte zu informieren Soll ein Kfz Stellplatz mitgekauft

Unser Versprechen:
Sorgfältige, präzise Bearbeitung Ihrer Anliegen mit einem Lächeln. Ihr Vertrauen ist unser wertvollstes Gut.

Kontaktformular

Die eingegebenen Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung verarbeitet.

*Pflichtfeld

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen
Anschrift

Dr. Karsten Schwipps
Königstraße 11
01097 Dresden

(barrierefreier Zugang)

Öffnungszeiten

Mo – Do: 08:00 – 18:00 Uhr
Fr: 08:00 – 16:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Telefon-Sprechzeiten

Mo – Do: 09.00 – 12 .00 Uhr
Mo, Di, Do: 14.00 – 18.00 Uhr
Fr: 09.00 – 13.00 Uhr

Skip to content